ein sehr sehenswerter Film:

Bitte Bilder aktivieren

El Olivo – Der Olivenbaum

 Der Film bietet auf eine gute Art die Chance, auf die Misere des Olivenmarktes mit den sozio-kulturellen Folgen für die Kleinerzeuger und die Kulturlandschaften hinzuweisen, was in der Folge dann auch die Konsumenten trifft.

arteFakt ist der einzige Werbepartner für diesen Film. Der Filmverleih ist Conrad Böhlickes (artefakt) Vorschlag gefolgt, in möglichst vielen der Kinos einen Benefit-Tag durchzuführen. An diesen Tagen werden die Kinobesucher um eine Spende von 2,00 Euro pro Person gebeten. Die Region des im Film vorkommenden alten Olivenbaums ist Andalusien. Es hat sich dort eine NGO zum Schutz der alten Bäume gebildet, sie wird Empfängerin der Spenden sein. Jedes Kino, das mitmacht hat sich aus dieser Region einen alten Baum ausgesucht, für den dann die jeweilige Kinospende zum Erhalt und der Pflege verwendet wird.

So werden das Kino und dessen Kinobesucher mit den erwarteten Spendeneinnahmen für ca. 3 Jahre Paten eines dortigen alten Olivenbaumes sein können.

Jeder Kinobesucher, der den Betrag spendet, erhält von dem Filmverleih „Piffl-Medien“ einen Solidaranstecker und eine arteFakt-Pesto-Fibel als Dankeschön überreicht. Die spanische NGO richtet dazu eine gesonderte Rubrik auf ihrer Internetseite für die Spender ein, auf der die Ergebnisse der Aktion zu verfolgen sein werden.

Eine Liste aller Kinos, die an dem Benefit-Tag teilnehmen, können sie hier einsehen (PDF) …

Begleitend zu dem Film möchten wir in einigen Städten, in den wir langjährige und freundschaftlich verbundene Partner haben, Veranstaltungen zum Genuss für unsere und deren Kunden durchführen. Das wird in Dresden mit Ralf Hiener (Restaurant Raskolnikoff) sein.
Conrad Bölicke und das arteFakt-Team
Kategorien: Unkategorisiert